Willkommen bei der Storchenzunft Steißlingen e.V.
Aktuelles
Termine
Alpenmafia 2017
Narrenspiegel
Die Storchenzunft
Der Storchenbrunnen
Bildergalerie
Mitglied werden
Gästebuch
Kontakt
Impressum


Besucher

Narrenspiegel der Storchenzunft

Dieses Jahr präsentiert die Storchenzunft Steißlingen ihren 22. Narrenspiegel an zwei Abenden mit einem bunt gemischten und kurzweiligen Programm. Zahlreiche Akteure bieten den Besuchern mit ihren Auftritten wieder beste Unterhaltung. Die beiden Vorstellungen finden am Freitag, 17. Februar und Samstag, 18. Februar 2017 in der Seeblickhalle statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Hallenöffnung um 18.30 Uhr. Alle, die Lust auf einen schönen und närrischen Abend haben, sind herzlich eingeladen.

 

Der Kartenvorverkauf für beide Vorstellungen ist am Samstag, 11. Februar von 10 bis 11 Uhr im Foyer des Rathauses. Weitere Karten sind ab Montag, 13. Februar bei der Sparkasse Hegau-Bodensee, Geschäftsstelle Steißlingen, erhältlich. Die Karten kosten in der ersten Kategorie 8 Euro, in der zweiten Kategorie 7 Euro und in der dritten Kategorie 5 Euro.

 


Verkauf Narrenblatt

Das Narrenblatt erscheint dieses Jahr in einem neuen Design. Die Idee dazu hatte Nicole Streit, aus deren Feder auch die handgezeichneten Illustrationen unseres Storches stammen. Doch bevor die Seiten des Blättles zusammengestellt werden konnten, war einiges an Arbeit zu leisten. Die Narrenräte organisierten die Inserate und um die Texte kümmerten sich Nicole Streit, Ingrid Tröndle und Alexandra Neidhart. Sie haben die Geschichten für ein interessantes und abwechslungsreiches Narrenblättle gedichtet. Aber die Arbeit hat sich gelohnt. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

 

Derzeit wird das Narrenblatt der Storchenzunft und die Narrenzeitung der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee von unseren Zunftmitgliedern verkauft. Auch dieses Jahr befindet sich im Narrenblatt ein Gutschein für einen Hemdglonker-Lampion zum Sonderpreis von 1 Euro, einzulösen im Warengeschäft von Hugo Maier.

 


Fasnet-Sunntig-Umzug

Die Storchenzunft Steißlingen ruft alle Fasnetsbegeisterten auf zur Teilnahme am Fasnet-Sunntig-Umzug unter dem Motto Etz mol langsam. Dieser startet wie gewohnt am Fasnet-Sunntig, 26. Februar um 14 Uhr am Kronen-Areal und führt durch Steißlinger Straßen. In der Seeblickhalle endet der Nachmittag bei einem närrischen Treiben mit musikalischer Unterstützung durch den Musikverein Steißlingen. Freuen würde sich die Zunft und sicher auch die Zuschauer am Straßenrand, wenn wieder viele Gruppen mitlaufen.

 

Wir bitten die Vertreter der jeweiligen Gruppen, sich bei unserem Narrenrat Wolfgang Hertrich anzumelden und ihm das Thema mitzuteilen. Er ist erreichbar unter Telefon 938918 (ab 18 Uhr) oder E-Mail w.hertrich@gmx.de.

 


Viele Orden für die Storchenzunft

Zunftmeister Markus Löffel waltete am Freitag, 13. Januar seines Amtes und eröffnete im Beisein vieler Zunftmitglieder am Storchenbrunnen die Fasnet 2017. Zur anschließenden Öffentlichen Narrenversammlung konnte er im FC-Clubheim 101 Närrinnen und Narren willkommen heißen.

 

Zu Beginn der Versammlung werden die neuen Zunftmitglieder vorgestellt. Dies sind Daniel Luibrand und Marc Artwich bei den Störchen, Nico Hubenschmid bei den Holzern und Anja Kornmayer bei den Seeriedwiebern. Jan Neidhart wechselt von den Jungstörchen zu den aktiven Störchen „Dieses Jahr haben wir in sechs Wochen ein gut gefülltes Fasnachtsprogramm zu bewältigen“, so Zunftmeister Markus Löffel bei der Bekanntgabe des Narrenfahrplans 2017. Am 21. Januar geht es zum Jubiläums-Nachtumzug nach Wahlwies, am 3. Februar zum Nachtumzug nach Markelfingen und am 12. Februar zu den Narrentagen nach Riedöschingen. Die beiden Vorstellungen des 22. Narrenspiegels finden am 17. und 18. Februar in der Seeblickhalle statt und am 23. Februar beginnt die Steißlinger Fasnet unter dem Motto „Etz mol langsam“.

 

Landvogt Christian Herz legte auf dem Weg zur Verleihung des „Alefanz-Ordens“ im Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein einen Zwischenstopp bei der Storchenzunft ein und hatte viele Ehrungen im Gepäck. Unter ihnen besonders hervorzuheben ist der Dackelorden für Schriftführerin Sandra Bichsel. Dieser wird für mindestens 15 Jahre verantwortungsvolle Tätigkeit im Verein vergeben, erklärte Christian Herz. In seiner Laudatio hob er deren Verdienste hervor. Den Verdienstorden der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee in Gold überreichte der Landvogt an Sina Löffel, Siegfried Zernig und Thomas Kuppel. Über die Ehrennadel der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee in Silber freuten sich Christel Löffel, Kornelia Löffler und Joachim Korherr. Wolfgang Hertrich wurde mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

 

Aus den Händen von Zunftmeister Markus Löffel bekamen Petra Grmas, Ilona Schönenberger, Simone Jaiter, Christine Kiefer, Stefanie Knobelspies, Lisa Schwarz, Anna Sieck, Bernd Schönenberger, Raphael Siebrecht und Fabian Tröndle den Verdienstorden der Storchenzunft überreicht. Mit dem Großen Verdienstorden der Storchenzunft Steißlingen wurden Roland Hirt und Achim Sauer ausgezeichnet. Eine ganz besondere Ehrung wurde Karl-Max Schönenberger zuteil. Er wurde an diesem Abend zum Ehrenmitglied der Storchenzunft Steißlingen ernannt und in den närrischen Adelsstand „Ehrennarr“ erhoben.

 

 

 

Sie freuen sich über die Ehrungen der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee: (von links) Thomas Kuppel, Sina Löffel, Joachim Korherr, Sandra Bichsel, Wolfgang Hertrich, Christel Löffel, Siegfried Zernig, Kornelia Löffler, Landvogt Christian Herz und Zunftmeister Markus Löffel.

 

 

 

 

Die Geehrten der Storchenzunft Steißlingen: (von links) Stefanie Knobelspies, Raphael Siebrecht, Simone Jaiter, Fabian Tröndle, Ilona Schönenberger, Bernd Schönenberger, Petra Grmas, Lisa Schwarz, Christine Kiefer, Roland Hirt, Anna Sieck, Karl-Max Schönenberger, Achim Sauer und Zunftmeister Markus Löffel.

 


Narrenfahrplan 2017

Es ist nicht mehr lange hin, dann beginnt die närrische Jahreszeit.

Auf der Seite Termine findet Ihr alle anstehenden Termine ab Dreikönig sowie den Narrenfahrplan als Download.

 


Motto Fasnet 2017

Das Motto für die Fasnet 2017 - Schmutzige Dunschtig und Fasnet-Sunntig-Umzug - lautet "Etz mol langsam"

 


Fasnet-Motto seit 1972

Neben den Fasnet-Terminen bis 2050 findet Ihr bei den Terminen nun auch eine Liste mit allen Fasnet-Mottos seit dem Jahr 1972.

Storchenzunft Steißlingen e.V.  | info@storchenzunft-steisslingen.de