Willkommen bei der Storchenzunft Steißlingen e.V.
Aktuelles
Termine
Storche-Lied
Narrenspiegel
Die Storchenzunft
Der Storchenbrunnen
Bildergalerie
Mitglied werden
Kontakt
Impressum
Datenschutz

 

Humorvolles fürs Narrenblatt

Damit das Narrenblatt auch 2020 wieder zu einer närrischen Lektüre wird, braucht die Redaktion lustige Geschichten, Schwänke und Anekdoten – kurz alles, über was die Steißlinger ein wenig schmunzeln oder so richtig kräftig lachen können.

Die Beiträge müssen nicht in gereimter Form abgegeben werden. Schickt uns eine E-Mail mit Stichworten an narrenblatt@storchenzunft-steisslingen.de oder schreibt die Stichworte auf einen Zettel und werft ihn bei Sandra Bichsel in der Radolfzeller Straße 11 in den Briefkasten. Wir freuen uns über Eure Geschichten!

 

Narrenblatt-Schreiber gesucht

Zur Team-Verstärkung sucht die Storchenzunft Steißlingen Narrenblatt-Schreiber/innen. Mitzubringen sind eine große Portion Humor sowie viel Spaß und Freude am Geschichten schreiben und reimen. Geboten wird ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit flexiblen Arbeitszeiten im Home-Office (Heimarbeit). Gute Kenntnisse im Steißlinger Dialekt sind von Vorteil aber nicht Voraussetzung. PC-Kenntnisse sind nicht zwingend erforderlich, die Geschichten können auch in Handschrift gefertigt werden.

Haben wir Euer Interesse geweckt? Dann bitte anrufen bei Nicole Streit, Telefon 203117, bzw. Alexandra Neidhart, Tel. 923003 oder E-Mail schicken an narrenblatt@storchenzunft-steisslingen.de

 


 Musiksommer 2019

Das Programm für den diesjährigen Musiksommer in der Torkel ist unter Dach und Fach. Die Storchenzunft bewirtet die Gäste am 16. August, BeatPack sorgt an diesem Abend mit Musik der Beatles für Stimmung.

 


Storchenzunft zieht Bilanz

„Steißlingen ohne Fasnet ist wie Störche ohne rote Strumpfhose“ stellte Bürgermeister-Stellvertreter Hugo Maier an der Generalversammlung der Storchenzunft Steißlingen fest. Er bedankte sich in seinem Grußwort bei der Storchenzunft für einen tollen Narrenspiegel und eine schöne Dorffasnet 2019.

 

Dass die Dorffasnet sehr harmonisch und lebendig war, ging auch aus dem Bericht von Zunftschreiberin Sandra Bichsel hervor. Sie berichtete von zahlreichen Veranstaltungen während der diesjährigen Fasnet und den vielen Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. Kassier Patrick Jaiter präsentierte in seinem ersten Kassenbericht ein umfangreiches Zahlenwerk zur finanziellen Situation der Storchenzunft Steißlingen. Ihm bescheinigte Günther Tröndle als Sprecher der Kassenprüfer eine sehr gewissenhafte und übersichtliche Kassenführung und beantragte auch zugleich die Entlastung des Kassiers. Für Zunftmeister Markus Löffel ist es wichtig, dass die Storchenzunft auch ausserhalb der Fasnet die Vereinsgemeinschaft pflegt und sich das Jahr über zu verschiedenen Aktivitäten trifft. Durch diese gute Mischung zwischen Arbeitseinsätzen und Aktivitäten kann die Zunft Jung und Alt ein attraktives Vereinsleben bieten. „Alle zusammen haben wir eine schöne Fasnet erlebt und eine tolle Dorffasnet auf die Beine gestellt.“ Seinen Dank richtete er an Alle, die zum Gelingen der Fasnet 2019 beigetragen haben. Ein Dankeschön ging auch an die Närrinnen und Narren außerhalb der Storchenzunft, die am Schmutzige Dunschtig und bei den Umzügen am Fasnet-Sunntig und am Fasnet-Dienstag mit dabei waren. Denn ohne diese vielen Gruppen wäre unsere Dorffasnet nicht das, was sie heute ist. Mit der einstimmigen Entlastung der Vorstandschaft haben die Zunftmitglieder deren geleistete Arbeit anerkannt und ihr erneut das Vertrauen ausgesprochen.

 

Die Storchenzunft Steißlingen ist gut aufgestellt. Der reibungslose Wahlverlauf hat gezeigt, dass hier gute Arbeit geleistet wurde. Die Narrenräte Sandra Bichsel, Stefanie Blickle und Markus Löffel wurden für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Neu in das Gremium wurde Stefan Biedermann gewählt. Markus Löffel wurde für weitere zwei Jahre als 1. Zunftmeister bestätigt. Nadine Heß übernahm das Amt der Zunftschreiberin, da sich Sandra Bichsel hierfür nicht mehr zur Wahl stellte. Bereits vor der Generalversammlung wurden Christine Korherr als Oberseejungfrau, Dominik Meyer als Oberstorch und Andreas Stengele als Oberseestrueli von ihren Gruppen gewählt und sind mit Sitz und Stimme im Narrenrat vertreten. Zur Kassenprüferin wurde Ulrike Kosnetzow neu gewählt.

 

Birgit Mierisch und Anke Viol-Korherr wurden an diesem Abend nach zehnjähriger Tätigkeit als Jugendleitung verabschiedet. Die scheidende Zunftschreiberin Sandra Bichsel war 18 Jahre in der Vorstandschaft der Storchenzunft tätig. In dieser Zeit engagierte sie sich über das normale Maß hinaus in der Zunft und für die Fasnet. Sandra Bichsel bleibt der Zunft weiterhin als Narrenrat erhalten. Mit Reinhold Hertrich und Wolfgang Hertrich verlassen zwei langjährige Zunftmitglieder den Narrenrat. Reinhold Hertrich war 34 Jahre im Narrenrat. Wolfgang Hertrich wurde 1989 in den Narrenrat gewählt und übernahm 1991 das Amt des Zunftschreibers. 2001 wurde er zum 1. Zunftmeister gewählt und hatte dieses Amt zehn Jahre inne. In all den Jahren haben Reinhold Hertrich und Wolfgang Hertrich gerne Aufgaben und Verantwortung im Narrenrat übernommen, mitunter auch bei den Steißlinger Narrentagen 2004. Zunftmeister Markus Löffel bedankte sich bei den Beiden für ihren Einsatz und das überaus große Engagement in der Storchenzunft und verabschiedete sie mit herzlichen Worten. Sandra Bichsel, Reinhold Hertrich und Wolfgang Hertrich wurden von der Versammlung mit lang anhaltendem Applaus und Standing Ovations aus ihren Ämtern verabschiedet.

 

Vorstandschaft und Narrenrat

1. Zunftmeister Markus Löffel, 2. Zunftmeister Michael Streit, Zunftschreiberin Nadine Heß, Kassier Patrick Jaiter, Claudio Arnold, Sandra Bichsel, Stefan Biedermann, Stefanie Blickle, Werner Jaiter, Egon Maier, Thomas Maier, Stefan Streit, Anke Viol-Korherr und Siegfried Zernig sowie die Gruppenvertreter Natalie Szafranskyj (Seeriedwieber), Christine Korherr (Seejungfrauen), Dominik Meyer (Störche), Steffen Weißenrieder (Holzer) und Andreas Stengele (Seestrueli).

 

Terminvorschau

  • An Fronleichnam, 20. Juni findet ab 11 Uhr das Grillfest der Storchenzunft an der Storchenstube statt.
  • An der Fasnetparty am Fasnet-Mäntig 2020 spielen erstmals die Bätscher Buam – die Newcomer Partyband aus dem süddeutschen Raum.
  • Die Storchenzunft Steißlingen feiert 2023 ihr 90-jähriges Bestehen mit einem Narrentag der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee vom 3. bis 5. Februar 2023.

 

 

Zunftmeister Markus Löffel (rechts) verabschiedet (von links) Reinhold Hertrich, Sandra Bichsel und Wolfgang Hertrich aus ihren Ämtern. Bild: Storchenzunft Steißlingen

 

 

 

 

 

 

Storchenzunft Steißlingen e.V.  | info@storchenzunft-steisslingen.de